Zwei Nominierungen für den German Design Award

Nur eine unabhängige Nominierung eröffnet die Möglichkeit, sich im Wettbewerb um den internationalen Premiumpreis zu messen. Gleich zwei unserer Arbeiten wurden für die Teilnahme ausgewählt. Der German Design Award ist ein internationaler Premiumpreis.  Ausgezeichnet werden hochkarätige Projekte aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign, die auf ihre Art wegweisend in der deutschen und internationalen Designlandschaft sind. Ziel des German Design Award ist es, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen.

Wer für den German Design Award nominiert wird, hat es bereits geschafft, sich erfolgreich von der Masse abzuheben, denn nur eine unabhängige Nominierung eröffnet die Möglichkeit, sich überhaupt in diesem Wettbewerb mit den Besten zu messen. Dadurch ist es schon eine Auszeichnung, wenn man am German Design Award teilnehmen darf.
Es wurden gleich zwei unserer Arbeiten für die Teilnahme ausgewählt: In der Kategorie »Corporate Design« wurde »ExChange« nominiert. – Hier geht es um das Erscheinungsbild eines Bildungsprojektes der VNB e.V. zu globalem Lernen für eine nachhaltige Entwicklung.

 

Und in der Kategorie »Communication Tools« wurde unsere Arbeit für die Juwi Holding AG nominiert. Bei dieser Kategorie geht um die Verknüpfung von Markenstrategie, Corporate Design und Corporate Communication.Ausgeschrieben wird der Preis vom Rat für Formgebung. Das ist eine unabhängige und international agierende Institution, die Unternehmen darin unterstützt, Designkompetenz effizient zu kommunizieren und gleichzeitig darauf abzielt, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • 3xAward
    Awards | Januar 2017

    3x Hammer 3x ausgezeichnet

    Für die Dachkommunikation der Nationalen Sonderausstellungen anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums wurde kleiner und bold mit drei renommierten Designpreisen ausgezeichnet.
  • 3xhammer.de
    Awards | August 2016

    Das ist ja der Hammer! Red Dot Award für die volle Wucht der Reformation

    Für die Dachkommunikation der Nationalen Sonderausstellungen anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums erhielt kleiner und bold im Red Dot Award: Communication Design 2016, dem weltweit renommierten Wettbewerb für Kommunikationsgestaltung, den begehrten Red Dot.
  • Links: Frau mit Logo in Plastikform vor Gesicht, rechts: Logo auf Metallkonstruktion gesprayt
    Awards | März 2016

    Marketing in Wittenberg: Stadt bekommt iF Design Award 2016 für neues Logo

    Selbstverständlich ist Wittenberg mehr als Luther, keine Frage. Das gesteht auch Tammo Bruns von der Agentur für Markenführung kleiner und bold freimütig zu. »Es gibt definitiv Interessen, die mit Luther nichts oder zumindest nicht direkt etwas zu tun haben.« Das neue Logo der Lutherstadt wirbt gleichwohl mit den Konturen des Reformators. Und das aus gutem Grund. Türme, Kirchen, Wappen und Stadtsilhouetten gebe es viele und sie seien oft austauschbar. Luther indes ist eine Persönlichkeit mit
  • iF Design Award 2016 für Corporate Design DIN
    Awards | Februar 2016

    Zweite Auszeichnung für das DIN Corporate Design

    Seit 1917 steht DIN als nationale Normungsorganisation für Vertrauenswürdigkeit, Sicherheit und Präzision – in Deutschland und weltweit. DIN ist eine bekannte Marke und die Norm ist zum unverwechselbaren Produkt mit sehr hoher Marktrelevanz geworden. Mit den Märkten, die globaler und dynamischer geworden sind, haben sich auch die Anforderungen an die Leistungen aus dem Hause DIN verändert. In einem umfassenden strategischen Prozess haben die Markenexperten von kleiner und bold eine neue
  • iF Design Award 2016 für Corporate Design Hochschule Bremen
    Awards | Februar 2016

    Zweite Auszeichnung für das CD der Hochschule Bremen

    Nach einer der Neupositionierung unter Einbindung der Dekanate, Referate, Studiengangsleitungen und Studierendenvertretungen hat die Hochschule Bremen (HSB) von der Agentur kleiner und bold ein neues Erscheinungsbild erhalten. Dies wurde nach einer Special Mention beim German Design Award auch mit dem iF Design Award 2016 ausgezeichnet.
  • iF Design Award 2016 für Corporate Design Lutherstadt Wittenberg
    Awards | Februar 2016

    Auszeichung für die Stadtmarke der Lutherstadt Wittenberg

    Die neue Stadtmarke der Lutherstadt Wittenberg wurde vom iF Design Award 2016 für das Corporate Design ausgezeichnet.