Think out of the box

Die Wichtigkeit von Kreativität in der B2B-Kommunikation heutzutage

Senior Brand Consultant Venna von Lepel schilderte in einem Interview mit Prof. Dr. Carsten Baumgarth, Professor für Marketing und Markenführung an der HWR Berlin, ihre Sicht auf die Bedeutung von Kreativität in der B2B Kommunikation.

Juni 2015
Venna von Lepel
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

Johannes Pauen
Fachartikel | März 2016

B2B-Markenführung hat viel mit Menschen zu tun

Vor welchen Herausforderungen stehen B2B-Marken und Markenverantwortliche im 21. Jahrhundert? Um diese Frage ging es unter anderem in den Interviews, die Markenexperte Prof. Dr. Karsten Kilian mit 4 der führenden B2B-Markenstrategen Deutschlands geführt hat. Rede und Antwort standen Alexander Biesalski, Biesalski & Company, Jürgen Gietl, BrandTrust, Johannes Pauen, kleiner und bold sowie Christopher Wünsche, TRUFFLE BAY. Bereits Ende letzten Jahres anlässlich des 10. Geburstags der
Senior Brand Consultant Venna von Lepel
Fachartikel | Dezember 2015

Heute schon einen Kunden angelacht?

Senior Brand Consultant Venna von Lepel schilderte in einem Interview mit Prof. Dr. Carsten Baumgarth, Professor für Marketing und Markenführung an der HWR Berlin, ihre Sicht auf die Bedeutung von Humor in der B2B Kommunikation.
Markenkonferenz B2B
Meldungen | November 2015

Marke ist Chefsache - eigentlich

Wenn man sich das Interbrand-Ranking 2015 der weltweit wertvollsten Marken anschaut, fallen einige Zahlen besonders auf: Von den 10 wertvollsten Marken sind 8 Technologiemarken, darunter keine deutsche Marke. Unter den 20 wertvollsten Marken gibt es 15 Technologiemarken, davon 3 reine B2B-Technologiemarken und wieder keine B2B-Marke aus Deutschland. Die erste deutsche B2B-Marke findet sich mit SAP auf Platz 26.
Senior Brand Consultant Venna von Lepel
Fachartikel | November 2015

Die Symbiose von Marke und Innovation

Der Innovationsbegriff ist in den letzten Jahren erweitert worden. Innovationen haben die Forschungs- und Entwicklungsabteilungverlassen: eine Dienstleistung kann heute eine Innovation sein, ebenso ein neues Geschäftsmodell. Weder ist eine neue Technologie nötig, noch muss am Ende ein materielles Produkt stehen. Innovation beginnt bei einem Gedanken für eine Verbesserung. Dieser Gedanke kann aus dem Kontakt mit Kunden, Partnern oder im Controlling entstehen. Damit ein guter Gedanke zu einer