Auszeichnung für das Designsystem von ExChange

kleiner und bold erhält eine »Special Mention« beim German Design Award 2014 für die Entwicklung und Gestaltung des Corporate Designs für das Projekt »ExChange – Global Learning for a Sustainable Development«. Die Jury zeichnet damit die überzeugende Designleistung und das Engagement der Berliner Markenagentur aus.

 

Oktober 2013

Tammo F. Bruns, geschäftsführender Gesellschafter bei kleiner und bold, erklärt: »Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung bei diesem hochkarätigen Wettbewerb. Insbesondere freut uns, dass damit nicht nur unsere Arbeit gewürdigt wird, sondern auch Aufmerksamkeit auf das Bildungsprojekt »ExChange« gelenkt wird, für das wir das Corporate Design pro bono entwickelt haben.«

Bei »ExChange« arbeiten Menschen aus Südafrika, Tansania, Bangladesch, Indien, Brasilien und Deutschland an Impulsen, den globalen Herausforderungen zu begegnen. Sie setzen dabei auf Bildung und den Menschen als Schlüssel zur Veränderung. Herzstück des Projekts ist das Lern-Lese-Buch »Learning to Take Action« – eine Informationssammlung für nachhaltiges globales Lernen, die wie ein Baukasten funktioniert. Es beinhaltet Materialien zu Themen wie Armut, Klimawandel und nachhaltigem Tourismus. Darüber hinaus werden Projekt- und Kampagnenideen vorgestellt und es wird gezeigt, wie sie in die Bildungsarbeit integriert werden können. 
 
Für die Markenexperten von kleiner und bold war von Beginn an klar, dass das Corporate Design von »ExChange« dem für gewöhnlich geringen Produktionsbudget gemeinnütziger Organisationen und der Eigeninitiative der Mitmachenden gerecht werden muss. Im Ergebnis ist eine Farb- und Bildwelt entstanden, die sich auf die Primärfarben Rot und Blau konzentriert, dabei aber semantische und vielfältige Kombinationen ermöglicht: Das Logo, ein rot-blaues »X« aus zwei gegenläufigen Pfeilen, symbolisiert den Gedanken des Austausches, das Geben und Nehmen von Informationen. Key Visual des neuen Erscheinungsbildes ist ein Pfeil, entnommen aus dem »X« des Logos. Dieser liegt auch der Gestaltung einer Vielzahl humorvoller und ernster Piktogramme zugrunde, die sich bildhaft mit den unterschiedlichen Globalisierungsthemen auseinandersetzen.

»Unser Ziel war es, dem Projekt zu einem klaren Profil und einer visuellen Differenzierung sowie insgesamt zu einer stärker strategisch angelegten Kommunikation zu verhelfen«, erläutert Bruns. »So haben wir mit unserer Agenturkompetenz wichtige »Hilfe zur Selbsthilfe« geleistet, denn die ExChange-Mitarbeiter können schneller und besser mit Spendern, Partnern und Unterstützern kommunizieren.« 

Das könnte Sie auch interessieren

3xAward
Awards | Januar 2017

3x Hammer 3x ausgezeichnet

Für die Dachkommunikation der Nationalen Sonderausstellungen anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums wurde kleiner und bold mit drei renommierten Designpreisen ausgezeichnet.
3xhammer.de
Awards | August 2016

Das ist ja der Hammer! Red Dot Award für die volle Wucht der Reformation

Für die Dachkommunikation der Nationalen Sonderausstellungen anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums erhielt kleiner und bold im Red Dot Award: Communication Design 2016, dem weltweit renommierten Wettbewerb für Kommunikationsgestaltung, den begehrten Red Dot.
Links: Frau mit Logo in Plastikform vor Gesicht, rechts: Logo auf Metallkonstruktion gesprayt
Awards | März 2016

Marketing in Wittenberg: Stadt bekommt iF Design Award 2016 für neues Logo

Selbstverständlich ist Wittenberg mehr als Luther, keine Frage. Das gesteht auch Tammo Bruns von der Agentur für Markenführung kleiner und bold freimütig zu. »Es gibt definitiv Interessen, die mit Luther nichts oder zumindest nicht direkt etwas zu tun haben.« Das neue Logo der Lutherstadt wirbt gleichwohl mit den Konturen des Reformators. Und das aus gutem Grund. Türme, Kirchen, Wappen und Stadtsilhouetten gebe es viele und sie seien oft austauschbar. Luther indes ist eine Persönlichkeit mit
iF Design Award 2016 für Corporate Design DIN
Awards | Februar 2016

Zweite Auszeichnung für das DIN Corporate Design

Seit 1917 steht DIN als nationale Normungsorganisation für Vertrauenswürdigkeit, Sicherheit und Präzision – in Deutschland und weltweit. DIN ist eine bekannte Marke und die Norm ist zum unverwechselbaren Produkt mit sehr hoher Marktrelevanz geworden. Mit den Märkten, die globaler und dynamischer geworden sind, haben sich auch die Anforderungen an die Leistungen aus dem Hause DIN verändert. In einem umfassenden strategischen Prozess haben die Markenexperten von kleiner und bold eine neue